Archiv der Kategorie Konzert-Termine

Herbstkonzert

Konzert Kultura Öhringen

5. Mai. 2024 17.00 Uhr

Sinfoniekonzert

Programm:

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756 – 1791)
Ouvertüre zur Oper Idomeneo KV 366
FRÉDÉRIC CHOPIN (1810-1849)
Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll, op.11
Allegro maestoso – Romanze (Larghetto) – Rondo (Vivace)
Pause
LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827)
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92
Poco sostenuto, Vivace – Allegretto – Presto – Allegro con brio

Solistin Friederike Haug Dirigent Uwe Reinhardt Orchesterverein Öhringen

Sinfoniekonzert im Jubiläumsjahr am 27.10.2023 19.30 Uhr Kultura Öhringen

Gemeinsames Konzert des Orchestervereins Öhringen mit der Stadtkapelle Öhringen

Programm:

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite No. 3 D-Dur BWV 1068

Johann Joachim Quantz: Konzert für Flöte und Orchester G-Dur

(Orchesterverein Öhringen unter Leitung von Uwe Reinhardt; Solist Reinhard Ströle; Flöte)

Alfred Reed: El Camino Real

Arturo Marquez: Danzon No. 2 (Bearb.: Oliver Nickel)

(Stadtkapelle Öhringen unter Leitung von Andreas Schwarz)

Andrew Lloyd Webber: Musik aus Evita (Bearb.: Calvin Custer)

Rossano Galante: Nostalgia

Elmer Bernstein: Die glorreichen Sieben (Bearb. : M. Schneider)

(Orchesterverein & Stadtkapelle: Dirigent: Hans-Peter Geßler)

Solist: Reinhard Ströle erhielt ersten Querflöten-Unterricht bei Gerhard Hildenbrand am Erlanger Musikinstitut und studierte anschließend an der Musikhochschule Freiburg bei Aurele Nicolet. Nach seinem Hochschulabschlussexamen unterrichtete er als Dozent am Erlanger Musikinstitut und war seit 1990 als Flötist bei den Nürnberger Philharmonikern unter GMD Christian Thielemann unter Vertrag, bevor er sich zu einem zusätzlichen Medizinstudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entschloss. Er absolvierte die Ausbildungen zum Facharzt für Innere Medizin, Geriatrie und Pneumologie und ist seit 2001 als leitender Oberarzt der  Rangauklinik Ansbach tätig. Reinhard Ströle ist als Flötensolist auf nationalen und internationalen Bühnen aktiv, er ist Mitglied mehrerer Ärzteorchester und Kammerorchester. Mit Uwe Reinhardt  verbindet ihn seit drei Jahrzehnten eine gemeinsame Konzerttätigkeit.                                  

Konzert am 27.10.2023 19.30 Kultura Öhringen

anlässlich des 100 jährigen Jubiläums des Orchestervereins Öhringen

27.10.2023 19.30 Kultura Öhringen

Jubiläumskonzert „100 Jahre Orchesterverein“ gemeinsam mit der Stadtkapelle Öhringen

Der Orchesterverein Öhringen lädt zum Jubiläumskonzert im Rahmen seines 100-jährigen Bestehens auf Freitag, den 27. Oktober um 19.30 Uhr in die Kultura Öhringen. Das zweite Konzert dieses Jahres wird gemeinsam mit der Stadtkapelle Öhringen, dem ältesten musizierenden Verein in der Stadt zur
Aufführung gebracht. So gibt es große und berühmte Werke aus dem Bereich der Filmmusik, außerdem musizieren beide Orchester Stücke aus dem jeweils eigenen Repertoire. Es dirigieren Andreas Schwarz (Stadtkapelle), Prof. Uwe Reinhardt (Orchesterverein) und Hans-Peter Gessler (beide Orchester gemeinsam).
Der Orchesterverein bringt Bachs Orchestersuite D-Dur und das Flötenkozert in G-Dur von Johann Joachim Quantz zur Aufführung (Solist Reinhard Ströle). Die Stadtkapelle musiziert von Alfred Reed „El Camino Real“ und „Danzon No. 2 von Arturo Márquez. Die gemeinsam musizierten Werke: Musik aus „Evita“ von Andrew Lloyd Webber, „Nostalgia“ von Rossano Galante und „Die glorreichen Sieben“ von Elmar Bernstein.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Tags: JubiläumsjahrKonzert

Jubiläumskonzert „100 Jahre Orchesterverein Öhringen“ am 25.6.2023

Der Orchesterverein Öhringen lädt zum Festkonzert im Rahmen seines 100-jährigen Bestehens am Sonntag, den 25. Juni um 17.00 Uhr in die Kultura Öhringen ein. Das Dirigat hat Prof. Dr. Uwe Reinhardt, der das Orchester seit über 14 Jahren erfolgreich leitet. Auf dem Programm stehen Wolfgang Amadeus Mozarts Ouvertüre zur Oper „Titus“ KV 621, Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 in c-Moll op.37 und Peter Tschaikowskys Sinfonie Nr. 5 in e-Moll op.64.

Solistin des Abends ist die in Südkorea geborene Hanna Park, die bereits in zahlreichen Klavierabenden und Konzerten ihr großes Virtuosen-Talent unter Beweis gestellt hat.

Mit den herausragenden Werken des Festabends blickt das Orchester auf 100 Jahre musikalischer Arbeit zurück: Im Dienst der kulturellen Bereicherung unserer Region, zugleich aber auch zur musikalischen Bildung der Vielen, denen die Freude am Orchesterspiel zu einem Lebensinhalt geworden ist.

Das Gründungsjahr 1923 war eines der schwersten Krisenjahre der deutschen Geschichte: In dieser Zeit ein Orchester zu gründen und gegen Sorge und Resignation anzuspielen, war ein großes Unterfangen. Dankbarkeit und Anerkennung waren der verdiente Lohn für viel Fleiß und Einsatz der ehrenamtlich Musizierenden aus Öhringen und Umgebung.

Große Solisten und weitere Mitspieler haben dem Orchester die Möglichkeit gegeben, in sinfonischer Stärke bedeutende Literatur der Musikgeschichte zur Aufführung zu bringen; immer wieder gab es auch gemeinsame Auftritte mit den heimischen Chören und Kapellen.

Grußworte und festliches Beisammensein rahmen das Konzert ein. (JS)

Karten zu 20 € (ermäßigt 15 €) sind an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Buchhandlung Rau erhältlich.

Jubiläumskonzert am 25.06.2023 17.00 Uhr Kultura Öhringen

100 Jahre Orchesterverein

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper „Titus“ KV 621

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op.37

P. I. Tschaikowsky: 5. Sinfonie e-Moll op.64

Solistin: Hanna Park, Bayreuth

Hanna Park wuchs in Süd-Korea auf, wo sie 2011 den Studiengang Bachelor im
Fach Klavier abschloss und zusätzlich das Staatsexamen als Musiklehrerin
ablegte. Ihr Studium in Deutschland begann sie bei Ludger Maxsein in Essen.
Bei Bernhard Endres an der Musikhochschule Nürnberg legte sie ihr Examen im
Fach „Master Klavier Konzert Solist“ ab. Danach ging sie an die Hochschule für
Evangelische Kirchenmusik Bayreuth, wo sie zunächst – ausgestattet mit einem
Deutschland Stipendium- bei Michael Wessel und Wolfgang Döberlein den
Diplomstudiengang „Klavierpädagogik“ und im Frühjahr 2022 den
Masterstudiengang „Klavierpädagogik“ abschloss.
Hanna Park arbeitet gern mit anderen Musikern zusammen. Schon während
ihres Studiums war sie mehrere Jahre Korrepetitorin des Konzertchors der
Hochschule für Ev. Kirchenmusik in Bayreuth und nebenberuflich
Kirchenmusikerin der Ev. Reformierten Gemeinde Bayreuth, wofür sie
unaufgefordert die C- Prüfung für Orgel ablegte .
Ihre kammermusikalische Ausbildung ergänzte sie durch Kurse bei Bernhard
Endres, Gottfried Rüll und Wolfgang Döberlein. Liedbegleitung vertiefte sie bei
Werner Dörmann und Michael Wessel. Auch nahm sie an Meisterkursen u.a.
bei Paul Badura Skoda, Helmut Deutsch, Alexander Svyatkin und Tim Ovens
teil.
Bereits als junge Musikerin wurde Hanna Park in mehreren Wettbewerben in
Korea mit Preisen ausgezeichnet. Sie gab zahlreiche Klavierabende in Südkorea,
Deutschland und Polen, trat nicht nur als Klaviersolistin auf, sondern auch im
Lied-Duo, im kammermusikalischen Ensemblespiel und besonders gern im
Klavier-Duo mit ihrem Mann, dem Pianisten und Klavierpädagogen Soohyeon
Kim. Als Solistin und Kammermusikerin konzertierte sie mit dem Junge
Philharmonische Orchester Niedersachsen und der Hofer Symphoniker.
Seit 2021 leitet Hanna Park als Dozentin die Klavierklasse für Kinder und
Jugendliche der Musikschule der Hofer Symphoniker. Sie ist dort auch als
Korrepetitorin tätig, ebenso wie bei verschiedenen anderen Musikkursen und
Wettbewerben. Im letzten Jahr nahm sie außerdem einen Lehrauftrag im Fach
Klavier an der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik Bayreuth wahr.

100 Jahre Orchesterverein Öhringen

Der Orchesterverein Öhringen heißt Sie auf seiner Website herzlich willkommen. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unseren Verein, Konzert-Termine und vieles mehr. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten und würden uns sehr freuen, Sie einmal bei einem unserer Konzerte begrüßen zu dürfen.

In diesem Jahr feiert der Orchesterverein Öhringen den 100. Jahrestag seiner Gründung und lädt das Publikum ein, dieses Jubiläum in verschiedenen Veranstaltungen gemeinsam zu feiern. Ein erster Höhepunkt wird das Sinfoniekonzert am 25.06.2023 sein mit Werken von Beethoven, Mozart und Tschaikowski.

Im Herbstkonzert am 27.10.2023 werden der Orchesterverein und die Stadtkapelle Öhringen gemeinsam musizieren.

Ein Festakt zum Gründungsjubiläum findet im November im Blauen Saal des Rathauses statt.

Musik verbindet und führt Menschen zusammen, bewegt das Herz – das hat der Orchesterverein in seiner hundertjährigen Geschichte erlebt und weitergegeben.

SINFONIEKONZERT am 26.06.2022

Das nächste Konzert findet am Sonntag, 26. Juni 2022, 17 Uhr in der Kultura Öhringen statt.

Programm:

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Ouvertüre op. 26 „Die Hebriden“

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 24 c-Moll KV 491

Allegro – Larghetto – Allegretto      Kadenz: Friederike Haug

Antonín Dvořák (1841-1904)

Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der neuen Welt“

Adagio-Allegro molto – Largo – Scherzo molto vivace –

Allegro con fuoco

Friederike Haug, Klavier

Dirigent

Uwe Reinhardt

Herbstkonzert 24.10.2021

Unser nächstes Konzert findet am Sonntag 24. Oktober 2021 um 17.00 Uhr in der Kultura statt.

Aufgeführt wird das Es-Dur Klavierkonzert KV 271 mit der Solistin Friederike Haug und das D-Dur Flötenkonzert KV 314 von Mozart mit dem Solisten Reinhard Ströle. Außerdem hören Sie Stücke aus Händels Wassermusik.

Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Sollte Corona andere Rahmenbedingungen setzen, müssten sich die Konzertbesucher namentlich voranmelden, wie beim Herbstkonzert 2020. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die aktuellen Coronabestimmungen. Bei einer Voranmeldung werden wir auf unserer Homepage darüber informieren.

Solo-Auftritt für Klavier und Cello als Konzertersatz (YouTube)

Liebe Freunde und Förderer, liebe Musik-Begeisterte – 

das für den 4. Juli 2021 geplante Solisten-Konzert mit zwei Mozart-Werken kann Corona-bedingt leider nicht zur Aufführung kommen. Als kleinen musikalischen Leckerbissen haben wir für Sie einen Solo-Auftritt für Klavier und Cello mit Werken von Bach, Haydn und Saint Saëns in der Kultura aufgenommen; Solisten sind Yosmari Desire Rodriguez (Cello) und unser Dirigent Professor Reinhardt (Klavier). Yosmari stammt aus Venezuela und ist Teilnehmerin des großen musikpädagogischen Projektes „Musikstiftung Simón Bolívar“, in dem seit 1975 junge Menschen erfolgreich gefördert werden. Sie lebt und arbeitet seit 2 Jahren in Öhringen und spielt in unserem Orchester mit. 

!!! Wir laden Sie herzlich ein, sich über YouTube diese Aufnahme anzuschauen; sie geht online am Sonntag den 4. Juli 2021 um 12 Uhr. 

Klicken Sie einfach auf das Bild von Yosmari und Professor Reinhardt. 

Wir wünschen jedenfalls viel Spaß damit! 

Wir freuen uns auch über eine kleine Spende, die den weiteren Projekten des Orchesterverein und der Förderung der musikalischen Ausbildung von Yosmari zugutekommen wird. 

Schon heute weisen wir auf unser nächstes Konzert am Sonntag 24. Oktober 2021 um 17.00 Uhr in der Kultura hin, u. a. mit dem D-Dur Violinkonzert von Beethoven und Dvoraks Sinfonie „Aus der neuen Welt“. 

Cellokonzert Livemitschnitt Orchesterverein Öhringen 4.7.2021 Kultura mit Yosmari Rodriguez, Violoncello und Uwe Reinhardt, Klavier

1.) Johann Sebastian Bach: Prélude und Gigue aus der Suite Nr. 2 in d-Moll, BWV 1008 für Violoncello solo
2.) Joseph Haydn: 1. Satz (Moderato) aus dem Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 in C-Dur
3.) Camille Saint-Saëns: Der Schwan – aus: ‚Karneval der Tiere‘